Tolle Lösung: meine neue Tasche

Tolle Lösung: meine neue Tasche

Vor ein paar Wochen erhielt ich endlich meinen handgemachten Gongständer. Nun war ich seit dem auf der Suche nach einer Tasche für diesen Gongständer. Der Sattler aus Berlin, der für die Gonggruppen bisher immer die Taschen nähte, hat keine Lust mehr. Das Nähen dauert zu lange – rentiert sich nicht wirklich für ihn. Aber grad […]

Gong auf der Haut spüren

Gong auf der Haut spüren

Letztens erhielt ich wieder die Frage, wie das mit „Gong auf der Haut spüren“ ist. Den hört man doch eher, oder? In meinem Blogeintrag vom Urton ging ich kurz darauf ein. Hier dazu noch ein paar Einzelheiten. Wir speichern das, was wir im Mutterleib gehört bzw. gespürt haben, tief in unserem Nervensystem ein. „Erinnerungen“ daran […]

Vom Urton und dem Gong

Vor jeder Gongmeditation erzähle ich den Schülern etwas über den Gong, seine Wirkung, das Gehör, Urton und so weiter. Viele Geschichten haben sich dabei schon angesammelt. Aber jedesmal bleibt mir nur wenig Zeit, da ich ja keinen Vortrag halten will. Hier gebe ich euch einen guten Tip über eine meiner Quellen, von der ich viel […]

Gongständer zu verkaufen

Gongständer zu verkaufen

Ich verkaufe meinen handgemachten Gongständer. Er ist eine Spezialanfertigung von Klang-und-Stille. Der Ständer ist aus Buchenholz. Die Innenmaße betragen 1,00m x 1,00 m. Die Haken oben sind verstellbar, damit auch Gongs in anderen Größen bzw. der Gong in verschiedenen Höhen hängen kann. Mein Gong, den ihr hier seht (er ist nicht zu verkaufen!) mißt 82 […]

Wie kam ich zum Gongspiel?

Wie kam ich zum Gongspiel?

Ich erhalte nach Gongmeditationen oft die Frage, wie man dazu kommt, sich so einen Gong anzuschaffen und für viele Teilnehmer Meditationen zu spielen. Bei mir begann das auf meinem ersten Yogafestival. Ich war noch „Festivalanfänger“ und kannte weder Ablauf noch Aufgaben und hatte mächtig Bammel vor den drei Tagen Weisses Trantra. Also ging ich abends […]

Neuer Gongständer paßt

Neuer Gongständer paßt

Mein neuer Gongständer hatte ja den Haken, im wahrsten Sinne des Wortes, dass selbige nicht passten (ich berichtete). Heute kam das Paket mit dem oberen Querbalken und den neuen Bohrlöchern. Sind zwar nicht ganz so fein gebohrt wie beim letzten Modell. Aber ich behalt das jetzt. Passt schon, sag ich da. Wer sieht schon, dass […]

Gong Fu – wirklich oder Trick?

Gong Fu – wirklich oder Trick?

Hab schon vieles gesehen. Der aber ist schon toll. Ob der das echt macht oder ein Trick dahinter steckt? Bei mir klingt der Gong bereits, wenn ich bei mir zu Hause im selben Raum huste oder niesen muß. Könnte also wahr sein…  

Des Kaisers neuer Gong

Des Kaisers neuer Gong

Hier ein Leckerbissen für alle Gongspieler und Interessierte. Eine Geschichte, inszeniert von der Sesamstraße.  

Neuer Gongständer ist da – Haken passen nicht

Neuer Gongständer ist da – Haken passen nicht

Gestern abend habe ich endlich den neuen Gongständer auspacken können. Habe mir ja bei Klang-und-Stille eine Sonderanfertigung bestellt. Nicht nur, dass mein Ständer einen umklappbaren linken Fuß braucht, damit ich davor knien kann. Nein – ich will zum Transportieren auch die unteren Querfüße, auf denen der Ständer fest am Boden steht, abnehmen können. Damit habe […]

Selbstbegongelung mal anders

Selbstbegongelung mal anders

Jedes Jahr zur Wintersonnwende zieht es die amerikanischen Yogis ins sonnige Florida. Dort feiern sie ihr Winter Solstice mit Yoga Workshops, Weißem Tantra und eben auch einer Gongmeditation. Unten stehendes Foto habe ich in deren Gallerie entdeckt. (Bildrechte liegen bei 3HO, deren Mitglied ich bin) Das Lustige daran ist: Der liebe Gongspieleryogi bespielt sich selbst. […]