Posts Tagged ‘Historie’

Ursprünge des Gongs

Der Gong gilt als eines der Urinstrumente (neben Trommeln, Digeridoo ect.). Sein Ursprung ist nicht wirklich fundiert bekannt. Erstmals wurden Gongs in China erwähnt. Doch dort wird seine Herkunft von einer anderen Kultur weiter westlich beschrieben. Historiker meinen, es wäre der Nord-Osten Indiens. Das Gebiet deckt sich mit den heutigen Ländern Pakistan und Afghanistan, also nicht dem politischen Indien von heute.

Ethnomusikologen geben auch an, der Gong kome aus dem antiken Griechenland und verbreitete sich von dort mit den Feldzügen Alexanders des Großen bis nach Indien, was die obige Darstellung untermauert. Aus Griechenland ist tatsächlich ein gongähnliches Instrument aus dem 8. Jahrhundert v.Chr. nachgewiesen. Es wurde Echeion genannt. Man benutzte es, um den Donner der Götter und den Höhepunkt einer rituellen Zeremonie anzukündigen. Das Echeion wurde auch in Eleusis und Sparta für Todesrituale verwendet. Auch Plutarch erwärnte „bronzene Trommeln“, die die parthischen Heere verwendeten, um ihre Feinde auf dem Feld einzuschüchtern.

Das frühest mögliche Auftreten des Gongs war die Bronzezeit zwischen dem Ende des 3. Jahrtausends und dem Beginn des 1. Jahrtausends v.Chr., als Waffen und Werkzeuge aus Bronze hergestellt wurden. Funde zeigen dabei Bronzeschilder. Eine Bespielung der Schilder war durchaus möglich, ist jedoch nicht erwiesen.

Im Westen nutzten die Römer den Gong und weitere Metallscheiben (Discus = Scheibe) als Signalinstrument. Ein runder Gong aus dem ersten oder zweiten Jahrhunder n. Chr. wurde im englischen Wiltshire gefunden.

villa_nieunwekamp_gong

Ein Gong in der Villa Nieuwenkamp, Fiesole bei Florenz / Bild: Sailko, CC-Lizenz

In der Bibel kommt der Gong bei Paulus´ Brief an die Korinther vor: ( I Corinther 13, 1): „If I speak in the tongues[a] of men and of angels, but have not love, I am only a resounding gong or a clanging cymbal.“

Das Wort Gong wurde erstmals im 16. Jh. in Europa benutzt. Es kommt aus dem Indonesischen für deren ursprünglichen Ggong, den diese Bonang oder Bonang-Bonang in der Mehrzal nannten. Holländische Kolonialisten in Indonesien überstzten das mit Gom-Gom was phonetisch zu Gong-Gong und schließlich zu Gong wurde wurde. Interessanterweise wurde im Indonesischen der Gong auch manchmal Cakram geannt. Dieses Wort kommt aus dem Sanskrit (chakra) und bedeutet Rad. Im Yoga nennen wir die Energiezentren entlang der Wirbelsäule ebenfalls Chakra.

tay_nguyen_gongs

Sammlung vietnamesischer Tây Nguyên Gongs / Bild: Đỗ Tuấn Hưng, CC-Lizenz

Europäische Chronisten erwähnten den Gong im 17. Jh. Er wurde aber bis zur Zeit des Rokoko und der französischen Revolution kein anerkannter Teil der westlichen Musik.

0 Comments

Ray Cooper und der Gong II

Vor Kurzem berichtete ich bereits über Ray Cooper, den Percussion-Spieler vieler Pop- und Rockstars. Hier habe nich nun ein Schmankerl ausgegraben. Er ist auf einem Konzert mit Eric Clapton in der Royal Albert Hall, zusammen mit Jeff Beck, Charlie Watts, Bill Wyman und Steve Winwood.

Cooper spielt auch hier einen Paiste Gong rein akkustisch. Keine Mikrophone waren dabei. Er schlägt aber ab ca. Minute 5 so drauf ein, dass der Gong vom Haken fällt.

Hier das Video dazu:

Ray Cooper an the Gong

Ray Cooper schlägt den Gong in Claptons „Layla“ / Bild: eigene Bildschirmkope
0 Comments

Gurmukh mit Gong in München

Nachdem ich mich bei den Jivamukits bereits für die zwei Workhops nächsten Montag bei Gurmukh angemeldet habe, wirds langsam in mir präsent. Bin schon neugierig, wie die gute Frau im wirklichen Leben rüberkommt. Sie bringt ihren Mann, Gurushabad Singh, mit. Es wird an den Workshopabenden auch Gong gespielt.  Sowohl sie als auch ihr Mann spielen den Gong, jedoch in einer anderen Technik, als wir es gelernt haben, kommen aber auch aus der Tradition von Yogi Bhajan.

gurmukh_kaur

Gurmukh Kaur Khalsa / Bild: Satya Singh, gongmeditation.de

Letztes Jahr war Gurmukh bereits in München. Da haben die Jivamuktis ein paar Tage vor dem Workshop festgestellt, daß sie keinen Gong haben. Über eine kurze Recherche im Internet kamen sie auf mich. Ob ich meinen Gong für Gurmukh verleihen würde? Sie hätten keinen und bräuchten aber einen für den Workshop. Nun, ich habe meinen Gong schließlich nicht verliehen. Ich weiß nicht, was und wie sie spielten. Was sie mit dem Gong machen und überhaupt, ich wollte ihn nicht aus der Hand geben. Aber es gibt in Stuttgart den Gongverleih für solche Zwecke. Ich hoffe, die Jivamuktis sind dort erfolgreich fündig geworden. Und ich hoffe natürlich, daß das Gongthema dieses mal, wenn ich am Montag und Dienstag dort bin, gelöst ist.

1 Comment

Ray Cooper und der große Gong

Heute stelle ich euch mal Ray Cooper vor. Er gehört zu den etabliertesten aber auch abgefahrensten Percussionisten der Rock- und Popwelt. Ray spielte schon mit Elton John, George Harrison, Eric Clapton und John Lennon zusammen.

Und er hat einen Gong. Einen Paiste Gong, einen der großen Paiste 60´Gongs. Hier zwei Fotos aus einem Video aus dem Knebworth 1990 Festival nördlich von London. Ray spielt Percussion in der Band von Eric Clapton. Zusammen mit den Dire Straits und Elton John bildeten diese drei damals die „Supergroup“.

ray cooper gong 1

Ray Cooper kurz vor dem „Gongschlag“

ray cooper gong 2

Ray schlägt den Gong

Hier ist auch der Link zum ganzen Video. Der Song von Eric Clapton heißt „Sunshine of Your Love“ aus der Cream-Zeit. Die Gong-Sequenz kommt bei Minute 08:30

Bilder: eigene Bildschirmkopien des Youtube-Videos
2 Comments

Gong Yoga Buch ist eingetroffen

Mein Gong Yoga Buch ist da. Ich war schon sehr neugierig, was es so zu bieten hat. Geschrieben hat das Buch Mehtab Benton. Er kommt aus der Kundalini Yoga Tradition von Yogi Bhajan (YB), der selben Richtung also wie ich.

Yogi Bhajan hat nur 4 Schülern persönlich das Spielen des Gongs erlaubt. Seine Einweisungen sind nicht niedergeschrieben. Mehtab hat sein Wissen von Gurucharan Singh (einer der YB-Schüler) und einem Video von YB, das er anfang der 1980iger Jahre in Zusammenarbeit mit Sat Simran Kaur (bekannt als „Facilitator“ beim Weissen Tantra und Produzentin der Weisses-Tantra-Videos mit YB). Und natürlich hat er mittlerweile viel Erfahrung gesammelt.

gongyoga_buch

Mein Gong Yoga Buch / Bild: Satya Singh, gongmeditation.de

Es ist im Paperback gebunden und relativ dünn. Ich habs über einen angeschlossenen Amazon-Händler aus Großbritannien für irgendwas um die 7 EUR gekauft. Das Buch beschreibt ein wenig Mehtabs Geschichte, die Gonggeschichte, Kundalini Yoga und Gongs sowie zahlreiche Spielanleitungen. Ich werde nach und nach darüber berichten.

Mehtab Benton unterrichtet in Austin/Texas Kundalini Yoga, gibt Gong-Workshops und betreibt die Webseite www.gongyoga.com. Seine Spielweise in den Bildern und dem Video, die Sitz- bzw. Stehposition zeigen, daß er eine andere Technik ausübt, als wir sie mit unseren Gongmeditationen spielen.

Es gibt, vor allem in den USA, viele Gongspieler, die auch Gongs verkaufen und das Spielen des Gongs an interessierte Schüler weitergeben.

1 Comment

Gonghülle mit Logo

Hier ist sie: meine Gonghülle mit Logo. Ihr kennt ja schon die Gonghülle von hier. Aber jetzt, ha, jetzt habe ich noch mein Logo draufgemacht. Soll ja was hermachen.

Heute gehts auf zum Yoga-Musikfestival nach Bad Meinberg. Und da kommt die neue Hülle mit Logo erstmals groß zum Einsatz.

gongmeditation_huelle

Gonghülle mit Gongmeditation-Logo / Bild: Satya Singh, Gongmeditation.de
0 Comments

Video vom Gongauftritt auf dem Yoga Musik Festival

Die Planungen werden konkreter. Wir haben Friedrich für den Videomitschnitt unseres Multi-Gong-Auftritts auf dem Yoga Musik Festival in Bad Meinberg gewinnen können. Friedrich hat „Film“ studiert, so Raghubir Kaur, die mit ihm in einer Gruppe bei der Yogalehrer-Ausbildung war.

Ich bin auf das Ergebnis neugierig. Was will man später mit so einem Video machen? Wir dachten natürlich an Youtube. Da richten wir einen eigenen Kanal ein. Hohe Qualität und normal. Was noch? Im Stream auf der eigenen Webseite und eine Hochqualitäts-Version für später, um jederzeit Sequenzen rausschneiden zu können.

Inhalte
Ich merke sehr schnell, dass das einfach nur ein Mitschnitt sein kann oder ein echter kleiner Film mit Aufnahmen vom Gebäude, Interview und Statement mit Nanak und ein paar Schwenks, um die Stimmung aufzunehmen. So in etwa schwebt mir das vor. Drehbuch und so brauchts nicht. Wir brauchen Stimmung, Yoga, Gongs (natürlich), Lokation und ein Statement von Nanak. Gut is.

Oder fehlt da noch was?

Länge
Wie lang sollte so ein Video sein? Wie lange tut man sich das an? Also, wie lange haben die Yogis und Gong-Interessenten „Geduld“? Youtube-kurz mit 5 Minuten oder geht das auch länger?

Ihr kennt das Video hier ja sicher. es ist ca. 10 min lang. Ein bisschen hackig geschnitten und sehr komprimiert. Vielleicht gibt die Technik im Jahre 2009 schon mehr her?

1 Comment

Paiste 80´Big Size Monster-Gong

Der Monster-Gong über den die Gongspieler schwärmen wie andere Männer von PS-starken Autos, die sie sich nie leisten können: Der Paiste 80´Gong.

paiste_60_gong

Bild: Gongspiel auf dem größten Paiste-Gong in deren Manufaktur

Der Gong hat eine Größe von 80 Zoll, was 2,03 m entspicht. Das Größte an bespielbarem Gong was es gibt. Die Leute von Paiste wissen genau, wo die 5 Stück, die es weltweit gibt, stehen und wer sie hat.

Dieser Gong wird nur auf Bestellung hergestellt. Er kostet ca. 25.000 EUR.

Hier Nanak Dev Singh mit dem Gong:

Bild: Paiste 80´Gong mit Nanak Dev

Klang und Spiel
Der Gong ist sehr träge und schwingt sich ein, beginnt erst zu atmen bevor er den ersten Ton von sich gibt. Dann aber sieht man sein Vibrieren und spürt die Wellen, die er in Bewegung bringt. Unheimlich, wenn man davor steht. Wie eine Ganzkörpermassage. Das Erlebnis kann ich jedem nur empfehlen.

Und ihn zu spielen ist nicht ganz einfach. Man schlägt genau in den Intervall, in dem er atmet und nicht tönt, bis der Gong einen Klangteppich entwickelt. Wenn man nicht möchte, dass man die Schläge mit dem Mallet hört, muß man sich ganz auf den Gong einlassen und in die Zwischennuancen schlagen. So kann man ihn weitertreiben, ohne dass es klongt oder man die Schwung- und Klangmanipulation des Mallets hört.

Ich kam grad drauf, als ich im Paiste-Only Forum bei den Gong-Einträgen stöberte. Auch hier schwärmen die Jungs, wie wenn sie über den neuesten Ferrari reden würden. Das hat doch was schönes Kindliches.

0 Comments

Gongständer IV: Klappfuß passt

Heut kam das Paket von Klang-und-Stille. Länglich, gut verpackt. Mein Klappfuss für den Gongständer, als Ersatz für den zerbrochenen.

paket

Ich mußte ihn natürlich gleich auspacken. Seit gefühlten 3 Monaten warte ich schon rauf. Was war noch alles drin? Aha. Lieferschein, Schutzumhüllung und Stopfmaterial.

ausgepackt

Aber jetzt endlich. Ich seh ihn schon. Gleich mal aufreissen und raus damit. Na?

Hartes Buchenholz.

Extra lang gelagert.

Handselektiert.

Handgemacht.

Ein Kleinod an Handarbeit.

Fühlt sich wunderbar glatt und edel an.

gongständer_fuss

Die Löcher passen genau. Die Dübel sind um ca. 1 mm verschoben. Mußte ich noch etwas nachfeilen. Der Knickfuss knickt sich jetzt leichter. Damit ist die Gefahr des Abbrechens nicht mehr gegeben. Unten habe ich noch Filzkleber draufgemacht, damit der Ständer keine Parkettböden verkratzt.

So sieht er aufgebaut aus. Im Hintergrund der andere Gongständer, der samt Gong bei mir in Pension ist. Man sieht sehr gut, dass bei dem abnehmbaren Klappfuß (im Vordergrund) der gesamte Ständer wesentlich massiver ist. Er ist dadurch auch schwerer und wuchtiger. Kommt sehr kräftig rüber, der Gongständer. Der hintere ist eher filigran, dafür kann man den unteren Klappfuss nicht abnehmen, was ihn beim Transport sehr unförmig macht.

aufgebauter gongständer

Ich bins also rundum zufrieden uns glücklich. Dafür ein großes Dankeschön an Frau Schombert von Klang-und-Stille.de

0 Comments

Neuer Gongständer-Fuss ist unterwegs

Mein zerbrochener Gongständer-Fuss Teil III. Die Neuherstellung hat sich ja verzögert. Die Geschichte geht nun weiter:

Gestern bekam ich das E-Mail von Ute Schombert von Klang-und-Stille:

„vielen Dank für Ihre Geduld – der neue Klappfuß ist auf dem Weg zu Ihnen.

Die Schreiner vertrauen, daß er paßt, er wurde genau nach den Maßen
gefertigt.

Ihnen weiter viel Freude mit dem Gongspiel und sonnige Frühlingstage!“

Na. Das nenn ich doch mal ne gute Nachricht. Ich konnte so geduldig sein, weil ich noch einen weiteren Gongständer zu hause habe. Also kein Problem.

Heut abend, wenn ich heimkomme, werd ich das gute Stück freudig entgegennehmen. Bin schon ganz gespannt, wie er passt. Ist ja alles Handarbeit da. Frau Schombert verkauft mir ihre Jungs immer als „ihre Schreiner“, was klingt, als hätten die auf dem Dorf noch so eine alte Schreinerei mit Holz- und Leimgeruch. Sie wählen das Holz für die Gongständer sorgfältig aus. Fehlt nur noch ein Hauskobold wie Pumuckl.

1 Comment